NEU!

Jetzt über unser Kontaktformular bestellen

Hungrig?

In drei beliebten Sorten und in drei verschiedenen Urkorn-Arten

Tagliatelle
Dinkel Einkorn Emmer
Fusilli
Dinkel Einkorn Emmer
Funghetto
Dinkel Einkorn Emmer

Die geballte Kraft der Nährstoffe, kombiniert mit einer oft besseren Verträglichkeit, macht unsere Urkorn-Nudel zu einem wertvollen Lebensmittel. Und der feine Geschmack mit gutem Biss rundet das Ganze sagenhaft ab. Seit 2017 produziert unser kleines Team die feinen Urkorn-Nudeln – und schickt diese vom schwäbischen Dorf hinaus in die Welt.

Dreimal gut.

Unsere Stars am Kornhimmel

Gegen Magengrummeln ist ein Korn gewachsen: das Urkorn! Positive Erfahrungen vieler Menschen sprechen dafür: Wer Weizen nicht so gut verträgt, kann mit Ur-Getreide bessere Erfahrungen machen. Doch man muss keine Weizen-Unverträglichkeit haben, um auf den Geschmack zu kommen. Denn das ursprüngliche, charaktervolle Aroma der Ur-Getreidesorten ist etwas ganz Besonderes. Und auch die inneren Werte unserer Urkörner können sich sehen lassen:

Dinkel

Ur-Dinkel weist eine äußerst verträgliche Verteilung von Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweiß, Proteinen und Aminosäuren auf.

Einkorn

Einkorn ist besonders ballaststoffreich, bietet wertvolle Aminosäuren und weist einen hohen Anteil an Carotinoiden (Antioxidantien) auf.

Emmer

Emmer liefert eine enorme Menge wichtiger Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Zink sowie einen hohen Anteil an Carotinoiden.

Einfach lecker.

Die inneren Werte zählen

Wir fassen uns kurz: Unsere bio-zertifizierten Nudeln bestehen aus Mehl, Dinkeldunst und Wasser. Sonst nichts – außer einer großen Portion Sorgfalt und Begeisterung für Pasta. Jede Charge wird von Hand kontrolliert und abgepackt. Und da wir ohne Ei arbeiten, sind unsere Nudeln vegan. Wir haben drei Ur-Getreidesorten im Angebot: Dinkel, Einkorn und Emmer, der auch als Sommerdinkel bekannt ist. Diese bieten wir Dir in unterschiedlichen Ausführungen an. So bist Du für verschiedenste Rezepte gerüstet und kannst Deine Lieblingspasta künftig aus feinem Ur-Getreide zubereiten. Bon Appétit!

Du liebst Pasta?

Wir auch!

Und möchten unser liebstes Lebensmittel möglichst gesund und vor allem mit richtig gutem Geschmack genießen.
Wie wir das erreichen? Mit unserem genialen Drei-Punkte-Plan:

100% Ur-Getreide

Wir verwenden ausschließlich wertvolles Ur-Getreide – aus deutscher Landwirtschaft für Naturbelassenheit und ein feines Aroma.

100% Bio-Qualität

Wir setzen kompromisslos auf öko-zertifizierte Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau – und sind selbst geprüfter Bio-Betrieb.

Eigene Herstellung

Wir legen höchsten Wert auf eine sorgfältige Produktion und eine schonende Trocknung – für den Erhalt der wertvollen Inhaltsstoffe.

Du möchtest unsere Pasta probieren?

Schicke uns unverbindlich deine Anfrage über unser Bestellformular

Tagliatelle

250g Packung

Dinkel
0
Einkorn
0
Emmer
0
Fusilli

250g Packung

Dinkel
0
Einkorn
0
Emmer
0
Funghetto

250g Packung

Dinkel
0
Einkorn
0
Emmer
0

gesamt: TOTAL €*

*zzgl. 5,90 € für Porto und Verpackung
Ich stimme zu,

dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@zima-nudeln.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alte Sorten.

Ursprünglich, nährstoffreich und ungemein fein

Du bist, was Du isst – und deswegen haben wir uns ein paar Gedanken gemacht, wie man Pasta gesünder produzieren könnte. Die Anforderungen an industriell verarbeitetes Getreide sind hoch, maximaler Ertrag und höchste Robustheit werden u.a. durch immer neue Züchtungen, Dünger und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erreicht. Wir finden, das geht auch anders: Und setzen mit unserem ausgewählten Bio-Getreide auf Natürlichkeit, eine große Bandbreite an Nährstoffen sowie eine nachhaltige und verträgliche Landwirtschaft.

Ein weiterer Vorteil der alten Sorten: Dinkel, Einkorn und Emmer sind Spelzgetreide. Das heißt, dass das Korn durch eine Hülle (Spelz) bestens gegen schädliche Umwelteinflüsse und Verschmutzungen geschützt ist, und erst in der Mühle davon getrennt wird. Die Naturbelassenheit des Ur-Getreides zeigt sich auch im nicht durch Züchtungen veränderten Nährstoffprofil: Dieses ist reich an Mineralien, Proteinen und Spurenelementen. Freu’ Dich also auf eine ballast- und mineralstoffreiche Pasta, die auch ökologisch punktet!